Samsung Galaxy S10+ vs. S10e: Die “kleinen” Smartphones kommen zurück!

0
174
Samsung S10

Der Vergleich: Samsung Galaxy S10+ gegen das kleinere und billigere Galaxy S10e – ist das günstigere diesmal sogar “besser”?

Eines schonmal vorab: der Smartphone Riese Samsung hat die S10e mit einem schnellen und zuverlässigen Fingerabdrucksensor ausgestattet und bei den Modellen S10 und S10+ einen minderwertigen Fingerabdruckleser im Display verbaut.

Und noch etwas: Kleine Smartphones sind wieder da!

Lange Zeit war der Trend größere Telefone: größere Bildschirme, größere Batterien und mehr Kameras. Aber vielleicht denkst du wie ich und wünschst dir “die Kleinen” zurück.

Das Iphone XS ist das neuste Flaggschiff aus dem Hause Apple

Apples iPhone XS und Googles Pixel 3 waren die einzigen beiden kleinen Telefone, die nicht mit einem langsameren Prozessor, weniger Speicherplatz oder einem schlechteren Bildschirm auskommen mussten. Trotz seiner Größe ist das S10e fast so funktionsreich wie das S10 und das S10+, mit dem gleichen luxuriösen Glas- und Metalldesign.

Einen größeren Bildschirm zu haben ist “nice to have” aber größere Handys sind schwieriger mit einer Hand zu bedienen. Das kleinere S10e ist leichter zu halten und zu verstauen.
Samsungs S10e hat folgende Gemeinsamkeiten mit seinem größeren Bruder:

  • den gleichen Qualcomm Snapdragon 855 Chip
  • 64GB internen Speicher
  • MicroSD-Kartensteckplatz für die Speichererweiterung
  • IP68 Wasser- und Staubbeständigkeit
  • schnelles kabelgebundenes / kabelloses Laden
  • Kopfhöreranschluss
  • Stereolautsprecher
  • und die gleiche neue drahtlose PowerShare-Funktion zum drahtlosen Laden von Zubehör wie die Galaxy Buds.

Das S10e läuft auch mit der gleichen Android Version 9 Pie mit Samsungs One UI-Schnittstelle.

Jetzt zum Display: Es ist mit 5,8 Zoll kleiner als die 6,1-Zoll- und 6,4-Zoll-Bildschirme auf dem S10 und S10+. Das Display des S10e ist auch an den Kanten flach, im Gegensatz zu den größeren Modellen – diese sind großzügig gebogen. Und natürlich ist die Bildschirmauflösung Full HD+ (2.290 x 1.440) statt WQHD+ (3.040 x 1.440).
Aber auch wenn es kleiner ist und die Auflösung nicht so scharf ist, ist der Bildschirm keineswegs minderwertig. Das Dynamic AMOLED Display mit Lochung in der rechten oberen Ecke ist genauso hell und lebendig wie die Bildschirme der größeren Modelle.

Der S10e hat auch einen kleineren Akku: 3.100 mAh gegenüber 3.400 mAh (S10) und 4.100 mAh (S10+). Die Leistung ist allerdings beachtlicher und besser als man erwartet.

Die Kameras sind beim S10e größtenteils die gleichen wie bei S10 und S10+. Auf der Vorderseite befindet sich eine 10-Megapixel-Kamera mit f/1,9 Blende, die auch Videos in 4K aufnehmen kann. Auf der Rückseite befindet sich ein Dual-Kamerasystem mit einem 12-Megapixel “Main”-Shooter mit variabler f/1,5-2,4 Blende und optischer Bildstabilisierung (OIS) und einem zweiten 16-Megapixel-Ultrabreit-Shooter mit f/2,2 Blende und ohne OIS.
Die einzige Kamera, die dem S10e fehlt, ist das 12-Megapixel-2x-Teleobjektiv.

Ihr habt ein S10e oder eines der Flaggschiffe aus dem Hause Samsung? Schreibt mir gerne eure Meinung und Erfahrungen.

2+

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here