WLAN Telefon – die sinnvolle Alternative für Firmen?

332
Woman hand using smartphone with wifi icon in cafe shop background. Business communication social network concept.

Die Telefonie entwickelt sich stetig weiter und bietet Unternehmen aller Branchen neue Möglichkeiten der Kommunikation. Der Festnetzanschluss bleibt im B2B-Bereich trotz Smartphones und iPhones weiterhin wichtig. Mit einem WLAN Telefon entscheiden sich Firmen für eine zeitgemäße Alternative. Doch ab wann lohnt die Anschaffung und ist ein Telefon über WLAN zu betreiben immer die beste Wahl?

DECT und WLAN kennen und unterscheiden

Schnurlos zu telefonieren, ist seit Jahren der Standard in der Festnetztelefonie. Technisch wird auf DECT-Telefone mit Funkverbindung zu einer Basisstation vertraut, die mit dem Router von Büro oder Haushalt verbunden ist. Funk ist aber nicht die einzige Lösung, um eine Verbindung zwischen Mobilteil und Basisstation herzustellen.

Ein Festnetztelefon mit WLAN ist die Alternative, wofür ausreichend Bandbreite des WLAN-Netzwerks benötigt wird. Über die Verbindung lässt sich nicht nur Sprache übermitteln, auch Daten aller Art können im Rahmen des Telefonats übertragen werden. Dies ist für das gewerbliche Umfeld reizvoll, um zeitgleich Dokumente zu übermitteln und hierüber ins Gespräch zu kommen.

Chancen und Grenzen der WLAN Telefone

Die WLAN-Telefonie bietet technische Vorteile, die sich speziell in größeren Unternehmen mit modernen Verbindungsstandards bezahlt machen. Gerade bei großen Bandbreiten über Glasfaser, die Spielraum für eine Telefonie über WLAN zulassen, kann die Umstellung lohnen. Bei Firmen sind oft entsprechende Netzwerkstrukturen zu finden, während im privaten Bereich das WLAN-Netz schnell ausgelastet sein dürfte,

Dies gilt speziell für eine gehobene Sprachqualität oder große Reichweiten, bei denen WLAN Telefone aktuell noch hinter DECT zurückstehen. Dies mag sich in den nächsten Jahren ändern, für maximale Leistungsfähigkeit ist ein Verbleib bei DECT noch denkbar. Allerdings wissen viele Unternehmen nicht, wie viel Spielraum das eigene Netzwerk überhaupt für WLAN Telefone zulässt.

Individuelle Eignung professionell abklären lassen

Ob DECT oder WLAN, jedes Unternehmen sollte sich mit innovativen Lösungen der betrieblichen Telefonie befassen. Mit dem Ende von ISDN und der Umstellung auf VoIP-Telefonie ist der ideale Zeitpunkt gekommen, um sich von der alten Telefonanlage zu verabschieden und auf eine zeitgemäße Cloudlösung umzustellen.

Im Rahmen der Umstellung lässt sich überprüfen, ob ein WLAN Festnetztelefon oder Alternativen die Nutzung der Anlage sinnvoll ergänzen. Je nach System lassen sich vorhandene DECT-Telefone einbinden, auch die Integration von Smartphones in die WLAN-Telefonie ist möglich. Pauschal gibt es keine Optimallösung, wie sich ein Telefon über WLAN nutzen lässt, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Fachpartner der Branche ratsam ist.

Mit Profi-Hilfe zur besten Kommunikationslösung

Moderne, digitale Kommunikation bietet Firmen aller Branchen eine wertvolle Entlastung. Mit ihr lassen sich binnen Sekunden digitale Meetings einrichten, intelligente Sprachmenüs anlegen und vieles mehr. Bei großen Bandbreiten des Firmennetzwerks greift das WLAN Telefon diese Funktionsfülle auf und wird zum verlässlichen Mobilgerät für stetige Erreichbarkeit.

Dienstleister wie PHONEKOM helfen Firmen, die Vorzüge individuell zu ermitteln und die moderne Cloud-Telefonie bestmöglich zu nutzen. Vom Festnetztelefon mit WLAN bis zu Cloud-basierten Systemen, die physische Telefonanlagen ersetzen, reicht das Spektrum für einen Top-Kundenservice und die langfristige Senkung von Wartungskosten.

0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here