Das iPhone ist nicht nur für seine intuitive Bedienung, sondern auch für seine scharfen, kontrastreichen Bilder bekannt. Im Vergleich zu seinen Vorgängern liefern seine Sensoren eine deutlich bessere Bildqualität. Umso ärgerlicher ist es, wenn diese technischen Errungenschaften nach einem Sturz beeinträchtigt sind.

Jeder, der durch Unachtsamkeit schon mal sein iPhone beschädigt hat, kennt das erleichternde Gefühl, wenn es sich nur um einen äußerlichen Schaden handelt und das Gerät funktionstüchtig bleibt. Doch manchmal ist das Display nach einem Handyunfall so beschädigt, dass nichts mehr zu sehen ist. Dann steht die Frage im Raum, wie es sich am effektivsten und günstigsten ersetzen lässt.

Stand November 2020 verlangt Apple für die Reparatur des iPhone 8 außerhalb der Garantie 166,59 Euro. Das ist ein stattlicher Preis für ein Smartphone, das es (wiederaufbereitet) schon ungefähr 200 bis 250 Euro gibt. Hinzukommt, dass ein handelsübliches Display-Reparaturset für einen Bruchteil hiervon erhältlich ist. Erfreulicherweise gibt es Shops, die sich auf solche fertigen Repair Kits spezialisiert haben. Sie liefern Betroffenen alles, was sie brauchen, um ihr iPhone 8 Display auszutauschen. Meist sind die Reparatursets sehr benutzerfreundlich und kommen mit einer Anleitung. Dadurch gelingt die Montage auch Smartphone-Besitzern, die noch keine Erfahrung im Zerlegen und Zusammenbauen von iPhones haben.

Was gehört zum iPhone-8-Repair-Kit?

Zu einem vollständigen Repair Kit für das iPhone 8 gehört die komplette Bildschirm-Einheit. Natürlich kommt es auch bei Ersatzteilen auf Qualität an, schließlich sollen sie so lange wie möglich halten. Es wäre schade, wenn die Benutzungsqualität unter einem Produktionsfehler leidet.

Deshalb ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Ersatzteile ein Testverfahren durchlaufen haben. Dazu gehört insbesondere die Leistung des Displays und seine Licht- und Farbbalance. Des Weiteren sollte es über alle für den regulären Betrieb notwendigen Anschlüsse und Funktionen verfügen: FaceTime-Kamera, Mikrofon, Home Button, Näherungssensor sowie einen funktionierenden Kopfhörer-Ausgang.

Die Ersatzteile des iPhone 8 fallen sehr klein aus, daher sind für die Reparatur auch Spezialwerkzeuge notwendig. Sie gehören ebenfalls zum Lieferumfang der meisten Reparatursets.

IPhone-8-Display tauschen: Das ist zu tun

  1. Als erstes muss das defekte Display entfernt werden. Mit einem Schraubendreher lassen sich die beiden Pentalobe-Schrauben auf der Unterseite des Geräts lösen. Es gibt praktische Magnet-Schraubenkarten, die das Aufbewahren der Schrauben erheblich erleichtern.
  2. Nun geht es darum, das Display zu öffnen. Je nachdem, in welchem Zustand sich das iPhone befindet, sind dafür Spezialwerkzeuge wie zum Beispiel ein Saugnapf oder ein dünner Metallspatel notwendig.
  3. Jetzt muss ein Metall-Plektrum zwischen Gehäuse und Display geführt werden, um es herauszuhebeln. Dabei darf es allerdings nicht zu weit in die Gegend des Home Buttons gelangen. Es darf lediglich der Kleber am oberen Rand gelöst werden.
  4. Für das Lösen der Abdeckung ist ein Kreuzschraubendreher ideal. Das Display muss nur soweit aufgeklappt werden (ähnlich wie ein Buch), dass sich die Schrauben der Metallabdeckung lösen lassen. Es ist wichtig, sich genau zu merken, wo jede Schraube ihren Platz hat.
  5. Das Display ist jetzt immer noch mit Konnektoren an der Hauptplatine befestigt. Soll es von seinem Rahmen befreit werden, müssen sie vorsichtig mit dem flachen Ende des Plastikspatels gelöst werden.
  6. Als nächstes muss der Home Button ausgebaut werden, der von einer Metallabdeckung gehalten wird. Um sie hochzuheben, müssen vier Tri-Point-Y000-Schrauben gelöst und der Konnektor vom Display getrennt werden. Darunter befindet sich ein Flachbandkabel, das mit dem Plastikspatel gelöst werden muss. Sobald der Home Button freiliegt, lässt er sich durch leichten Druck von der Innenseite des Displays herauslösen und fällt nach unten heraus.
  7. Der nächste Schritt besteht darin, den Home Button so auf das Ersatzteil zu übertragen, wie er aus dem alten Display entnommen wurde. Jetzt müssen alle erledigten Schritte aus dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge wiederholt werden, sodass Display und Hauptplatine wieder vollständig verbunden sind.
0