Seriösen Schlüsseldienst finden – Tipps und Tricks

27

Es dauert nur wenige Sekunden und schon ist es zu spät – die Not ist groß, wenn sich der Schlüssel im Inneren befindet und die Wohnungstür ins Schloss fällt. Es gibt einige Schlüsseldienste, welche die Notlage der Menschen in diesem Moment ausnutzen und überteuerte Preise für ihre Dienstleistungen verlangen. 

Allerdings stehen hilfreiche Tipps und Tricks bereit, die Verbraucher beachten können, um einen wirklich seriösen und professionellen Schlüsseldienst, wie den Falke Schlüsselnotdienst für Potsdam, zu finden. Welche das sind, erklärt der folgende Beitrag. 

Skepsis bei Werbeanzeigen im Internet 

Wird im Internet nach einem Schlüsseldienst gesucht, sind die obersten Platzierungen innerhalb der Suchergebnisse nicht zwingend die Besten. Verbraucher sollten auf den Hinweis „Anzeige“ achten und sich von vermeintlich günstigen Angeboten nicht locken lassen. 

Auch eine Ortsbezeichnung, die im Namen auftaucht, ist nicht zwangsläufig eine Garantie dafür, dass es sich tatsächlich um einen lokalen Schlüsseldienst handelt. 

Lokalen Schlüsseldienst finden

Mehr Sicherheit verspricht es, wenn das Impressum der Homepage des jeweiligen Schlüsseldienstes angeschaut wird. Es kommt nämlich nicht selten vor, dass regionale Anbieter lediglich als Vermittler von unseriösen Schlüsseldiensten agieren. 

Deshalb sollte auch unbedingt am Telefon noch einmal nachgefragt werden, wie der Name des Schlüsseldienstes, der nun tatsächlich ausrückt, lautet. Falls darauf keine eindeutige Antwort gegeben werden kann, ist es besser, einen anderen Schlüsseldienst zu kontaktieren. Ein Schlüsseldienst kann dann beispielsweise über die Gelben Seiten oder andere Branchenbücher gefunden werden. Dabei sollte allerdings von einer Kontaktaufnahme zu Schlüsseldiensten, die in den Branchenbüchern ganz oben mit Firmenbezeichnungen, wie „AAA“, abgesehen werden – in vielen Fällen handelt es sich dabei um unseriöse Anbieter. 

Festpreis vereinbaren und Referenzen prüfen

Vor der endgültigen Beauftragung des Schlüsseldienstes sollten Verbraucher darüber hinaus unbedingt einen Festpreis erfragen, in dem sowohl die Anfahrt als auch alle weiteren Nebenkosten enthalten sind. Auf eine seriöse Arbeitsweise weist auch eine Mitgliedschaft bei einer Innung hin. 

Im Übrigen versuchen einige Schlüsseldienste die Sorgen der Verbraucher vor hohen Kosten mit der Aussage zu beruhigen, dass die Kosten für die Dienstleistung von der Hausratversicherung übernommen wird – dies gilt allerdings keinesfalls grundsätzlich und hängt stets von der jeweiligen Police ab. 

Keine überteuerten Preise zahlen

Falls der Betrag, den der Schlüsseldienst vor Ort für seine Dienstleistungen verlangt, zu hoch erscheint, sollte das Geld weder per EC-Karte noch in bar bezahlt werden. In den meisten Fällen ist das Geld dann unwiederbringlich verloren. 

Direkt bezahlt werden sollte lediglich der ortsübliche Preis, der im Vorfeld bereits vereinbart wurde. Falls es dabei zu Problemen kommt, sollte bei der Polizei Strafanzeige erstattet werden, um Verbraucher zukünftig vor den unseriösen Geschäftspraktiken des Anbieters zu schützen. 

Vorbereitung für den Ernstfall 

Falls bereits gute Erfahrungen mit einem Schlüsseldienst gesammelt werden konnten oder ein seriöser Anbieter bekannt ist, sollten die entsprechenden Kontaktdaten direkt im Smartphone gespeichert werden. So ist im Notfall gewährleistet, dass ein kompetenter Schlüsseldienst auch in der Stresssituation kontaktiert werden kann. 

Natürlich ist es am günstigsten, wenn die Notsituation gar nicht erst eintritt. Dafür könnte beispielsweise bei Nachbarn oder Freunden ein Ersatzschlüssel hinterlegt werden. So besteht stets eine Sicherheit, die Wohnungstür auch ohne einen Schlüsseldienst wieder öffnen zu können. 

 

0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here